Baby Portal | News & Infos  Baby Portal | Baby Forum  Baby Portal | Videos  Baby Portal | Foto-Galerie  Baby Portal | Web-Links  Baby Portal | Lexikon

 Baby Portal 123 | Rund um Babies & Kids !

Seiten-Suche:  
 Baby - Portal - 123 <- Startseite   Einloggen oder Neu anmelden    
Interessante News
Infos & Tipps @
Baby-Portal-123.de:
Risiken für zarte und sensible Baby- und Kinderhaut - Baby- und Kinder ...
Die Gründer von TUMTUM: Suzanne und Andrew Stokes
Jetzt auch in Deutschland erhältlich: TUMTUM
Wirken beruhigend aufs Baby: Die Plüschtiere Dex, Liz und Don simulieren den Herzschlag der Mutter
Dex, Liz & Don – Kuscheltiere mit Herzschlag-Simulation
Während der Schwangerschaft stützt und entlastet der „Belly Helper“ Bauch und Rücken
Tummy Tucker – Unterstützung für den Babybauch
Foto: Hochzeit-Heirat.Info Screenshot.
Zu Hochzeit & Heirat @ Hochzeit-Heirat.Info!
Baby Portal 123 ! Online Baby Shopping
www.babywalz.de Kinderzimmer-Kollektion von Vertbaudet

Baby Portal 123 ! Who's Online
Zur Zeit sind 45 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Baby Portal 123 ! Online - Werbung

Baby Portal 123 ! Haupt - Menü
Baby Portal - Services
· Baby Portal - News
· Baby Portal - Links
· Baby Portal - Forum
· Baby Portal - Galerie
· Baby Portal - Lexikon
· Baby Portal - Kalender
· Baby Portal - Marktplatz
· Baby Portal - Testberichte
· Baby Portal - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Baby Portal News
· Baby Portal Schwerpunke
· Top 5 bei Baby Portal
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Baby Portal
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Baby Portal
· Account löschen

Interaktiv
· Baby Portal Link senden
· Baby Portal Event senden
· Baby Portal Bild senden
· Baby Portal Testbericht senden
· Baby Portal Kleinanzeige senden
· Baby Portal News senden
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Baby Portal Mitglieder
· Baby Portal Gästebuch

Information
· Baby Portal Impressum
· Baby Portal AGB
· Baby Portal FAQ/ Hilfe
· Baby Portal Statistiken
· Baby Portal Werbung

Accounts
· Twitter
· google+

Baby Portal 123 ! Kostenlose Online Spiele
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Baby Portal 123 ! Terminkalender
November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Baby Portal 123 ! Seiten - Infos
Baby Portal 123 - Mitglieder!  Mitglieder:442
Baby Portal 123 -  News!  News:2.307
Baby Portal 123 -  Links!  Web-Links:2
Baby Portal 123 -  Testberichte!  Testberichte:0
Baby Portal 123 -  Galerie!  Galerie Bilder:15
Baby Portal 123!  Forum-Postings:283
Baby Portal 123 -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:1
Baby Portal 123 -  Kalender!  Events / Termine:0
Baby Portal 123 -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:4

Baby Portal 123 ! Baby Portal WebTips
Baby Portal ! Baby bei Google
Baby Portal ! Baby bei Wikipedia

Baby Portal 123 ! Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Baby Portal 123 - rund um Babies & Kids !

Baby Portal 123 ! ÜberLeben - von zu früh geborenen Kindern!

Veröffentlicht am Mittwoch, dem 11. November 2009 von Baby-Portal-123.de

Baby Infos
ÜberLeben - von zu früh geborenen Kindern!
Babies & Kids @ Baby-Portal-123.de | Baby - Portal: Babies & Kids - Foto: Ausstellungsplakat 17.11.2009.

Veranstaltung des Bundesverbandes „Das frühgeborene Kind“ e.V. in Kooperation mit der „Qualitätsinitiative - Niedersächsischer Verein zur Förderung der Qualität im Gesundheitswesen“ e.V. und dem „Zentrum für Qualität und Management im Gesundheitswesen“ der Landesärztekammer Niedersachsen anlässlich des ersten Internationalen Tages des Frühgeborenen am 17. November 2009 in der Marktkirche, Hannover. Die Ausstellung wird bis zum 23. November dort zu sehen sein. Eröffnet wird die Ausstellung am 17. November um 17.00 Uhr im Beisein des Künstlers Walter Schels.
Unter dem Titel „ÜberLeben“ zeigt der Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ e.V. am 17. November 2009 gemeinsam mit der „Qualitätsinitiative - Niedersächsischer Verein zur Förderung der Qualität im Gesundheitswesen“ e.V. und dem „Zentrum für Qualität und Management im Gesundheitswesen“ der Landesärztekammer Niedersachsen eine Fotodokumentation über das Leben von zu früh geborenen Kindern während der Akutphase auf einer neonatologischen Intensivstation. Diese Kinder, die alle vor der 28. SSW (Schwangerschaftswoche) geboren wurden, stehen stellvertretend für jährlich ca. 3.500 Kinder in Deutschland, die als sog. Extremfrühchen das Licht der Welt erblicken.

Die Lebensumstände dieser zarten Wesen haben mit denen eines nach 40 SSW reif geborenen Säuglings wenig gemeinsam. Es fehlt ihnen wertvolle Entwicklungszeit im schützenden Bauch der Mutter. Während reif geborene Kinder in dieser Phase noch unberührt sind, müssen sich Extremfrühchen bereits mit Sinnesreizen wie Schmerz, Licht, Lärm und Schwerkraft auseinandersetzen, ohne dass ihr noch unterentwickeltes Gehirn zu einer adäquaten Verarbeitung dieser Reize in der Lage wäre.

Atmen und das Verdauen von Nahrung sind besondere Herausforderungen für sehr unreife Kinder, mit denen ein Neugeborenes normalerweise erst zu einem deutlich späteren Zeitpunkt konfrontiert wird. Nicht jedes Extremfrühchen übersteht die schwierige Anfangsphase auf der Intensivstation unbeschadet. Der mögliche Tod und drohende Behinderungen sind emotional sehr belastende Perspektiven für die Eltern dieser Kinder.

Der Hamburger Fotograf Walter Schels hat sich behutsam mit dieser sensiblen und problematischen Lebensphase der Kinder auf einer Hamburger Intensivstation auseinandergesetzt. Einfühlsam hat er bereits vor Jahren todkranke Menschen in deren letzten Wochen, Tagen und Stunden mit der Kamera begleitet. Insofern sind ihm Grenzbereiche zwischen Leben und Tod nicht fremd. Entstanden sind ausdrucksstarke Portraits von kleinen Kämpfern, die wohl keinen Betrachter unberührt lassen. Zu sehen sein werden die Bilder vom 17. bis 23. November in der Marktkirche in Hannover. Geplant sind weitere Aufnahmen der Kinder im Alter von zwei und fünf Jahren. So wird die Ausstellung mit ihren kleinen Protagonisten wachsen, um zu veranschaulichen, dass das Thema Frühgeburt gerade bei sehr kleinen Frühgeborenen für die betroffenen Familien nicht mit der Entlassung aus der Akutphase auf einer Neointensivstation endet und aufgrund dessen auch nicht aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwinden darf.

Als Dachverband der Elterninitiativen und Fördervereine für früh und krank geborene Kinder in Deutschland war es dem Bundesverband ein großes Anliegen zu verdeutlichen, dass sich der Begriff „Frühchen“ zwar niedlich und harmlos anhören mag, dass die möglicherweise mit einer zu frühen Geburt einhergehenden Probleme und Herausforderungen für betroffene Kinder und deren Familien aber alles andere als harmlos sind. „Auf die Lebenssituation von Extremfrühchen treffen Begrifflichkeiten wie „süß“ und „niedlich“ zunächst überhaupt nicht zu. Wenn das Leben des eigenen Kindes zu Beginn von medizinischen Geräten und Medikamenten dominiert wird, dann ist das in erster Linie sehr beängstigend und schockierend für betroffene Eltern“, sagt Katarina Eglin, Pressereferentin des Bundesverbandes „Das frühgeborene Kind“ e.V. und Mutter eines zu früh geborenen Sohnes, der vor 5 Jahren nach 24 SSW mit nur 595 Gramm zur Welt kam.

Hintergründe, Zahlen & Fakten:

Jährlich werden deutschlandweit ca. 60.000 Kinder vor der 37. SSW und damit zu früh geboren. Demnach ist jedes 10. Neugeborene ein Frühchen. Frühgeborene sind folglich die größte Kinderpatientengruppe Deutschlands. Ca. 3.500 dieser Kinder gelten mit weniger als 1.000 Gramm Geburtsgewicht als Extremfrühchen. Zurzeit liegt die Überlebenswahrscheinlichkeit ab der 24. SSW in Deutschland bei ca. 60 Prozent und steigt mit zunehmender Reife der Kinder. Die Überlebenswahrscheinlichkeit von Kindern mit einem Geburtsgewicht von weniger als 500 Gramm liegt zurzeit bei ca. 20 bis 30 Prozent.

Je unreifer die Kinder waren, desto höher ist das Risiko für bleibende Entwicklungsbeeinträchtigungen. Das können neben Körperbehinderungen oder kognitiven Beeinträchtigungen auch Aufmerksamkeitsdefizit und/oder Hyperaktivitätsstörungen sein. Bei 25 Prozent aller extremen Frühgeburten mit einem Geburtsgewicht von weniger als 1.000 Gramm zeigen sich im Kindesalter zudem Anzeichen von Autismus. Auch Lernbehinderungen wie beispielsweise eine Lese-Rechtschreib-Schwäche und/oder Rechenschwäche und psychische Störungen wie Depression, Angststörungen und andere Verhaltensauffälligkeiten kommen bei extrem Frühgeborenen sehr viel häufiger vor als unter Reifgeborenen.

Mit dem Zentrum für Qualität und Management im Gesundheitswesen und der Qualitätsinitiative - Niedersächsischer Verein zur Förderung der Qualität im Gesundheitswesen e.V. verbindet den Bundesverband bereits seit 2008 eine enge Kooperation. Die Qualitätsinitiative hat 2004 ein niedersachsenweites Nachuntersuchungsprojekt initiiert, bei dem extrem unreife Frühgeborene (mit weniger als 28 SSW geborene Kinder) erstmals in Deutschland flächendeckend nach 6 Monaten, 2, 5 und 10 Jahren standardisiert nachuntersucht werden. Mit der Projektdurchführung ist das Zentrum für Qualität und Management im Gesundheitswesen beauftragt. Die flächendeckende Studie liefert aussagekräftige Informationen über die Entwicklung und die Chancen dieser kleinen Frühgeborenen.

Die Zahl der als entwicklungsauffällig eingestuften Kinder erhöhte sich von zunächst 55 Prozent (Ergebnis der 6-Monats-Untersuchung) auf 60 Prozent beim Untersuchungszeitpunkt nach zwei Jahren. Die Ergebnisse der nachfolgenden Zeitpunkte stehen noch aus und werden mit Spannung erwartet. Die bereits vorgelegten Zwischenergebnisse bekräftigen jedoch schon die Forderung des Bundesverbandes nach koordinierter Betreuung der kleinen Frühgeborenen.

Dieses Fotoprojekt konnte realisiert werden dank der freundlichen Unterstützung von der KKH Allianz und Techniker Krankenkasse sowie von der Abbott Deutschland GmbH & Co.KG.

Pressekontakt:

Bundesverband
„Das frühgeborene Kind“ e.V.
Katarina Eglin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Speyerer Str. 5-7
60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 – 578 00 991
Fax: +49 (0)69 – 587 00 999

Zentrum für Qualität und Management
im Gesundheitswesen
Einrichtung der Ärztekammer Niedersachsen
Dr. Brigitte Sens
Leitung ZQ
Berliner Allee 20
30175 Hannover
Tel.: 0511/380 - 2506
Fax: 0511/380 - 2118

Der Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ e.V. ist die Dachorganisation von Elterninitiativen und Vereinen in Deutschland, die sich für zu früh oder krank geborene Kinder einsetzen. Der Verband wurde im Jahre 1992 gegründet und hat in den vergangenen Jahren mit dazu beigetragen, dass sich die Versorgungssituation für zu früh und krank geborene Kinder, aber auch für ihre Familien zunehmend verbessert hat.

Nähere Informationen zum Bundesverband: www.fruehgeborene.de, zur Qualitätsinitiative: www.qualitaetsinitiative.de und zum Zentrum für Qualität und Management im Gesundheitswesen: www.zq-aekn.de sowie zum Künstler: www.walterschels.com

(Zitiert aus OpenPR.)

(Artikel-Titel: ÜberLeben - von zu früh geborenen Kindern!)

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Baby-Portal-123.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Baby-Portal-123.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"ÜberLeben - von zu früh geborenen Kindern!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst einloggen oder anmelden


Diese Videos bei Baby-Portal-123.de könnten Sie auch interessieren:

Notfall im Mutterleib (Doku/HD/2016)

Notfall im Mutterleib (Doku/HD/2016)
Die vertauschten Babys - Wie zwei Schwestern sich f ...

Die vertauschten Babys - Wie zwei Schwestern sich f ...

Alle Youtube Video-Links bei Baby-Portal-123.de: Baby-Portal-123.de Video Verzeichnis

Diese Fotos bei Baby-Portal-123.de könnten Sie auch interessieren:

Baby-130127-sxc-only-stand-rest-950498_91 ...
Baby-130127-sxc-only-stand-rest-846410_40 ...
Baby-130127-sxc-only-stand-rest-861576_23 ...

Diese Lexikon-Einträge bei Baby-Portal-123.de könnten Sie auch interessieren:

 Baby / Säugling
Säugling oder Baby (Plural: Babys) bezeichnet ein Kind im ersten Lebensjahr. In dieser Zeit wird es häufig mit Muttermilch ernährt, dem Stillen. Vom Saugreflex leitet sich die Bezeichnung Säugling ab. Während der ersten vier Wochen heißt es Neugeborenes. Nach Vollendung des ersten Lebensjahres schließt sich das Kleinkindalter an, in dem das Stillen jedoch weiterhin erfolgen kann. Körperliche Entwicklung: Im ersten Lebensjahr gibt es typische Entwicklungsphasen, deren zeitliche Streuung mit ...

Diese Forum-Threads bei Baby-Portal-123.de könnten Sie auch interessieren:

 Geschenk, über daß sich das Baby - aber auch der junge Mensch nach 20 Jahren - freut? (HarryB, 18.05.2011)

Diese Forum-Posts bei Baby-Portal-123.de könnten Sie auch interessieren:

 Hallo zusammen, also ich finde, man kann auch kurzfristig tolle Urlaube verleben, wenn man etwas flexibel ist und selbst ein wenig rumorganisiert. Ich zum Beispiel verbinde meinen Urlaub dieses Jah ... (Marina, 28.08.2017)

 Hallo ihr Lieben, ich lese meinen Kindern gerne Märchen vor. Aber auch andere Geschichten; am liebsten mögen die Mädels Detektivgeschichten, während mein Jüngster (4 Jahre alt) seine Märchen über a ... (Marina, 24.08.2017)

 Zum Geburtstag meiner Kleinen haben meine zwei besten Freundinnen mir viele von ihren Babykleidungsstücken überlassen. Die haben nämlich ein Jahr vor mir ihre Töchter bekommen. Die Sachen sind meist j ... (becki, 12.07.2017)

 [quote]Ob aber all zu viele Märchen gut sind ist schon zu überlegen. Sonst geht die Märchengläubigkeit bis ins Erwachsenenalter hinein. Da haben die Märchenerzähler dann solche Namen wie Anlageberat ... (Melly, 24.06.2016)

 [quote]Ganz so schlimm würde ich es nicht sehen. Ich fahre früh oft mit der Straßenbahn zu einer Zeit wenn die Kinder in die schule müssen. Und da ich eine längere Strecke fahren muss kann ich die S ... (babsi, 27.10.2015)

  Warum nicht eine Cummunity von Eltern mit Erfahrung anhören? Manche haben zwei und mehr Kinder. Diese haben, so glaube ich zumindest, mehr Erfahrung als jemand der darüber seine Abschlußarbeit schr ... (Godfrid, 10.10.2015)

 Wir kaufen noch dazu gerne bei Babywalz und Jako-o ein. Viele Sachen lassen sich aber auch über ebay Kleinanzeigen finden. Kommt darauf an, was man sucht. (babsi, 04.08.2015)

 Hallo :) Das klingt ja nach einem tollen Urlaub! Ich hätte auch gern Verwandte in Italien :) Versichert zu sein ist wichitig und wie Hannes schon richtig angemerkt hat, muss vor allem die Rüchholung ... (Caroline, 12.06.2015)

 Dass Mutterliebe kein natürlicher Instikt ist, wage ich zu bezweifeln. Was ist Liebe überhaupt? Bio-chemisch gesehen werden beim Anblick oder dem Gedanken an das eigene Kind die \"richtigen\" Hormone ... (Caroline, 11.06.2015)

 Das ist ja ne Story :D Och gegen Sport währen der Schwangerschaft ist nichts einzuwenden, solange man nicht zum Kreis der Risikoschwangeren gehört. Man sollte es halt nur nicht damit übertreiben. ... (Calli, 24.05.2015)


Diese News bei Baby-Portal-123.de könnten Sie auch interessieren:

 Erfolgreiche Unternehmensnachfolge in Schwaben wird Zukunftsthema (PR-Gateway, 21.11.2017)
Alle Ergebnisse der K.E.R.N Studie 2017

Der IHK Bezirk Schwaben als einer der größten Kammerbezirke Bayerns schneidet mit 60 Prozent übergabebetroffener Firmen in 2022 im bundesweiten Gesamtvergleich problematisch ab.

Augsburg, November 2017

Das ist das Ergebnis der ersten bundesweit einheitlichen Studie zur Situation der Unternehmensnachfolge in 79 IHK Standorten der Unternehmensberatung K.E.R.N - Die Nachfolgespezialisten. Die Studie zeigt detailliert den hohen Han ...

 Die Bedeutung des Vorlesens bei der Sprachentwicklung von Kindern (PR-Gateway, 20.11.2017)
In Zeiten der zunehmenden Technisierung der Medien erhält das Vorlesen von Büchern einen wachsenden Stellenwert. Auch spielt es bei der Sprachentwicklung des Nachwuchses eine wichtige Rolle.

Bereits ab der Geburt ist das Hören von Stimmen für Babys ein nicht zu unterschätzender Faktor. Sehr früh sind diese schon in der Lage, unterschiedliche Tonfälle voneinder zu unterscheiden. Zwischen dem ersten und dritten Lebensjahr lernen Kinder schließlich selbst sprechen. Von grundlegender Bedeutun ...

 Unternehmensnachfolge in der Region Bodensee-Oberschwaben (PR-Gateway, 14.11.2017)
K.E.R.N-Studie 2017: Es wird komplizierter in der Region

Der IHK Bezirk Bodensee-Oberschwaben betreut eine wirtschaftlich starke Region im Grenzgebiet zur Schweiz und zu Österreich. Mit 60 Prozent übergabebetroffener Firmen im Jahr 2022 schneidet die Region im bundesdeutschen Gesamtvergleich überdurchschnittlich hoch ab.

Ravensburg/Weingarten, November 2017

Das ist das Ergebnis der ersten bundesweit einheitlichen Studie zur Situation der Unternehmensnachfolge in 79 IHK S ...

 Karriereschub in der Babypause (PR-Gateway, 13.11.2017)
Weiterbildungen

txn-a. Sich um sein Kind kümmern und trotzdem beruflich weiterkommen? Das ist durchaus möglich. Denn die Elternzeit ist ein perfekter Zeitpunkt, um sich weiterzubilden. Statt Karriereknick wird die Babypause so zum Sprungbrett für einen neuen Job oder leitet die erfolgreiche Rückkehr beim eigenen Arbeitgeber ein.

In einigen Berufen ändern sich die Anforderungen rasant. Deshalb ist es wichtig, während der Elternzeit bewusst auf dem Laufenden zu bleiben, was Entwick ...

 Endspurt für Geschenke der Hoffnung: Abgabe bei schuhplus - Schuhe in Übergrößen - noch bis Mittwoch (PR-Gateway, 13.11.2017)
Versandhaus für große Schuhe, schuhplus aus Dörverden, unterstützt Geschenkaktion für Kinder in Not

Es ist nicht von der Hand zu weisen: Weihnachten steht im Zeitalter von Globalisierung und Industrialisierung mehr denn je für Kommerz, Umsatz und Konsum - eine Entwicklung, die zum Selbstläufer wurde und in der Eigenverantwortung eine oftmals unverkennbare Ursache findet. Doch nach wie vor lebt der Gedanke, der einst für das wahre Gefühl von Weihnachten stand. Das Fest der Liebe symbolisie ...

 Mütter wollen früher zurück in den Job (PR-Gateway, 13.11.2017)
Zehn Jahre Elterngeld

txn-a. Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem hat sich der Anteil der Bezieher mehr als verdoppelt. Gleichzeitig wollen mehr Frauen möglichst schnell wieder zurück in den Job. Im zweiten Lebensjahr des Kindes arbeiten rund 43 statt zuvor 35 Prozent, so das Ergebnis einer aktuellen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln). Schließlich zahlt sich für viele Mütter der zeitnahe Wiederein-stieg langfristig in der Lohnentwicklung und Alters ...

 Zeitarbeit hilft beim Neustart (PR-Gateway, 13.11.2017)
Nach der Babypause

txn-a. Längst nicht jede Frau kehrt schon nach einem Jahr Elternzeit wieder in ihren Job zurück. Die Statistik sagt: Mehr als die Hälfte will länger mit dem Kind zu Hause bleiben. Doch je ausgedehnter die Babypause ist, desto schwieriger wird es, wieder ins Arbeitsleben zu finden. Häufig schläft das berufliche Netzwerk ein, auch das fachliche Wissen ist nicht mehr auf dem neuesten Stand. Manche Mutter möchte die Elternzeit auch zum Jobwechsel nutzen. Hier kann Zeitarbe ...

 Stelle teilen und weiter Karriere machen (PR-Gateway, 10.11.2017)
Jobsharing

txn-a. Eine qualifizierte Mitarbeiterin, die nach zehn Jahren im Berufsleben ihr erstes Kind erwartet, möchte nach der Geburt vielleicht nur noch Teilzeit arbeiten. Dabei gibt es eine weitaus bessere Lösung: Jobsharing. Hierbei wird sich eine Vollzeitstelle mit einer Kollegin geteilt. "Das Modell bietet zahlreiche Vorteile und ist rechtlich gesehen gar nicht kompliziert", so Petra Timm, Sprecherin des Personaldienstleisters Randstad
 Romantisch heiraten im historischen Ambiente (PR-Gateway, 09.11.2017)
Das Romantik Hotel Linslerhof bietet eine eigene kleine Kapelle, eine Kutsche mit Pferden und vieles mehr...

Überherrn, November 2017 - Wer seine Hochzeit plant und es unvergesslich und romantisch haben möchte, sollte jetzt weiterlesen...

Wer seine Hochzeit im Romantik Hotel Linslerhof feiert, wird ein einmaliges Fest haben und eine tolle Hochzeitsnacht dazu. Der Grund: Der Linslerhof zählt mit zu den schönsten Hochzeits-Locations im Saarland und das nicht nur aufgrund des einmal ...

 Unabhängig bleiben (PR-Gateway, 08.11.2017)
Altersvorsorge: Selbst ist die Frau

txn-a. Die finanzielle Lage im Alter bereitet vielen Deutschen Kopfzerbrechen. Fast zwei Drittel (64,9 Prozent) fürchten, dass ihre gesetzliche Rente nicht ausreichen wird. Dennoch bilden nur 52,5 Prozent privat Rücklagen für ihren Ruhestand, wie aus einer repräsentativen TNS-Emnid-Umfrage im Auftrag der Postbank hervorgeht. Gerade bei Frauen bleibt die eigene Altersvorsorge häufig auf der Strecke. Die überlässt sie ihrem besserverdienenden Partner. "Um ...

Werbung bei Baby-Portal-123.de:





ÜberLeben - von zu früh geborenen Kindern!

 
Baby Portal 123 ! Online Werbung

Baby Portal 123 ! D-P-N News Empfehlungen
· Suchen im Schwerpunkt Baby Infos
· Weitere News von Baby-Portal


Die meistgelesenen News in der Rubrik Baby Infos:
Bezauberndes Tierparadies für Kinder auf DVD: 'Safari-Park' von FilmConfect Home Entertainment GmbH


Baby Portal 123 ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Baby Portal 123 ! Online Links

Baby Portal 123 ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Baby-Portal-123.de ÜberLeben - von zu früh geborenen Kindern!