Baby Portal | News & Infos  Baby Portal | Baby Forum  Baby Portal | Videos  Baby Portal | Foto-Galerie  Baby Portal | Web-Links  Baby Portal | Lexikon

 Baby Portal 123 | Rund um Babies & Kids !

Seiten-Suche:  
 Baby - Portal - 123 <- Startseite   Einloggen oder Neu anmelden    
Interessante News
Infos & Tipps @
Baby-Portal-123.de:
Risiken für zarte und sensible Baby- und Kinderhaut - Baby- und Kinder ...
Die Gründer von TUMTUM: Suzanne und Andrew Stokes
Jetzt auch in Deutschland erhältlich: TUMTUM
Wirken beruhigend aufs Baby: Die Plüschtiere Dex, Liz und Don simulieren den Herzschlag der Mutter
Dex, Liz & Don – Kuscheltiere mit Herzschlag-Simulation
Während der Schwangerschaft stützt und entlastet der „Belly Helper“ Bauch und Rücken
Tummy Tucker – Unterstützung für den Babybauch
Foto: Hochzeit-Heirat.Info Screenshot.
Zu Hochzeit & Heirat @ Hochzeit-Heirat.Info!
Baby Portal 123 ! Online Baby Shopping
www.babywalz.de Kinderzimmer-Kollektion von Vertbaudet

Baby Portal 123 ! Who's Online
Zur Zeit sind 44 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Baby Portal 123 ! Online - Werbung

Baby Portal 123 ! Haupt - Menü
Baby Portal - Services
· Baby Portal - News
· Baby Portal - Links
· Baby Portal - Forum
· Baby Portal - Galerie
· Baby Portal - Lexikon
· Baby Portal - Kalender
· Baby Portal - Marktplatz
· Baby Portal - Testberichte
· Baby Portal - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Baby Portal News
· Baby Portal Schwerpunke
· Top 5 bei Baby Portal
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Baby Portal
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Baby Portal
· Account löschen

Interaktiv
· Baby Portal Link senden
· Baby Portal Event senden
· Baby Portal Bild senden
· Baby Portal Testbericht senden
· Baby Portal Kleinanzeige senden
· Baby Portal News senden
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Baby Portal Mitglieder
· Baby Portal Gästebuch

Information
· Baby Portal Impressum
· Baby Portal AGB & Datenschutz
· Baby Portal FAQ/ Hilfe
· Baby Portal Statistiken
· Baby Portal Werbung

Accounts
· Twitter
· google+

Baby Portal 123 ! Kostenlose Online Spiele
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Baby Portal 123 ! Terminkalender
November 2018
  1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Baby Portal 123 ! Seiten - Infos
Baby Portal 123 - Mitglieder!  Mitglieder:425
Baby Portal 123 -  News!  News:2.307
Baby Portal 123 -  Links!  Web-Links:7
Baby Portal 123 -  Testberichte!  Testberichte:0
Baby Portal 123 -  Galerie!  Galerie Bilder:15
Baby Portal 123!  Forum-Postings:305
Baby Portal 123 -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:1
Baby Portal 123 -  Kalender!  Events / Termine:0
Baby Portal 123 -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:4

Baby Portal 123 ! Baby Portal WebTips
Baby Portal ! Baby bei Google
Baby Portal ! Baby bei Wikipedia

Baby Portal 123 ! Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123


Baby & Kleinkind Forum @ Baby Portal 123
Nicht eingeloggt

< Letztes Thema   New Topic  Reply
Autor: Betreff: Muttergefühle: Mythos oder Wirklichkeit?

Baby-Forum Neuling




Beiträge: 12
Registriert: 15. 5. 2011
Status: Offline

  am 28. 11. 2011 um 09:00
Die innige Beziehung zwischen Eltern und Baby, das sogenannte "Bonding", ist für Eltern oft ein überwältigendes Gefühl. Die Phase direkt nach der Geburt spielt hier eine wichtige Rolle.
Aus diesem Grund ist es für die Bindung zwischen Mutter und Kind nicht günstig, wenn beide direkt nach der Geburt getrennt werden.
Aber auch die Zeit danach lässt durch die Interaktion zwischen Mutter und Kind Muttergefühle wachsen.
Zu welchem Zeitpunkt sich die Bindung zwischen einer Mutter und ihrem Baby genau festigt, darauf gibt die Forschung bislang keine klare Antwort.
Nicht jede Frau fühlt sich glückselig und empfindet Muttergefühle, sobald sie ihr Baby das erste Mal sieht. Oftmals braucht es Zeit.
Dennoch wird von jungen Müttern erwartet, dass sie ihr Kind vom ersten Moment an lieben und versorgen. Um diesem Bild der perfekten Mutter zu entsprechen, setzen sich viele Frauen unter Druck. Sie versuchen zu funktionieren, sodass von der Außenwelt verkannt wird, dass in Wirklichkeit akuter Hilfebedarf besteht.

 
Beitrag bearbeiten Reply With Quote

Baby-Forum Anfänger



Beiträge: 8
Registriert: 13. 6. 2011
Status: Offline

  am 5. 12. 2011 um 12:01
Eine Mutter kann nur die Gefühle weitergeben und empfinden, die sie selbst erhalten hat.
Wobei man auch berücksichtigen muss, eine Frau die ohne Nestwärme aufgewachsen ist kann mit übertriebener Brutpflege reagieren. Man spricht von Mutterliebe erdrückt.

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Baby-Forum Neuling



Beiträge: 26
Registriert: 16. 6. 2011
Status: Offline

  am 30. 1. 2012 um 09:31
Ich verweise hier auf ein Buch von Élisabeth Badinter.
1980 erschien ihr provokantes Buch „Mutterliebe“, in dem sie mit der alten Vorstellung vom angeborenen Mutterinstinkt komplett aufräumt.
Die Frauen sind keineswegs ab dem Moment der Geburt die liebenden hingebungsvollen Mütter, die auf ihr eigenes Leben verzichten, um den Kindern ein schönes Leben zu bereiten,
sondern haben im Lauf der Geschichte –
konkret betrachtet Badinter den Zeitraum vom 17. Jahrhundert bis heute in Frankreich –
sich ziemlich wenig um ihre Nachkommen gekümmert und sind aus Not oder Lust ihrer eigenen Arbeit oder ihrem Vergnügen nachgegangen.
Die heute so selbstverständlich scheinende herausragende Stellung des Kindes und die gesellschaftliche Verherrlichung der Mutterliebe und des Stillens sind Diskurse der Neuzeit. Mutterliebe ist also kein natürlicher, unabänderlicher Instinkt, kein Bestandteil der weiblichen Natur,
sondern ein menschliches Gefühl, das in höchst unterschiedlichen Ausprägungen vorhanden sein kann oder auch nicht.
Mutterschaft hat sehr viele Gestaltungsmöglichkeiten, und der unterschiedliche Umgang der Menschen mit ihren Kindern in verschiedenen Epochen und Gesellschaften zeigt,
dass es vielfältige Lösungsmöglichkeiten für das Großziehen der Kinder gibt.

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Baby-Forum Neuling



Beiträge: 20
Registriert: 16. 8. 2011
Status: Offline

  am 11. 5. 2012 um 10:30
Sie brauchen doch nur mal nach Frankreich zu schauen. Dort ist es völlig normal, dass Kinder auch im Kleinkindalter, wenn auch nur stundenweise, in eine Kindertagesstätte gehen.
In Deutschland glauben einige, Kinder sollten um diese Zeit längst zu Hause bei der möglichst nicht berufstätigen Mutter sein.
Ihnen drohe eine gestörte Persönlichkeitsentwicklung, wenn sie von fremden Personen betreut werden.
In Frankreich gab es auch einmal diese Debatte. Damals hat man viele Studien vorgenommen, um herauszufinden, wie verschiedene Kinder in der Schule vorankommen. Es stellte sich heraus, daß die Kinder in der Schule mehr Erfolg hatten, wenn die Mutter berufstätig war. Der Einwand, nach dem diese Ergebnisse davon beeinflußt sein könnten, daß berufstätige Frauen häufig ein höheres Bildungsniveau haben, gilt nur zum Teil. Es arbeiten in Frankreich viele Frauen ohne Studium. Zwei Drittel der Empfänger des nationalen Mindestlohnes sind Frauen. Auf jeden Fall zeigen die Studien, daß die Berufstätigkeit der Mütter kein Handicap für den Erfolg der Kinder in der Schule ist. Wichtig ist für die Kinder doch, daß sie eine gute Mutter haben. Aber das heißt nicht, daß sie neben der Wiege wacht, wenn das Kind schläft, oder daß sie zu Hause den Abwasch macht, wenn das Kind in der Schule ist.

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Baby-Forum Anfänger



Beiträge: 2
Registriert: 17. 8. 2012
Status: Offline

  am 30. 8. 2012 um 21:12
Wenn du es von Haus aus kennst, geliebt und umsorgt zu werden, dann wirst du es auch weiter geben.
 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Baby-Forum Anfänger



Beiträge: 3
Registriert: 1. 11. 2012
Status: Offline

  am 1. 11. 2012 um 23:22
Es ist eigentlich traurig, wenn Mütter ihr Kind nicht so lieben können, wie sie gerne wollen.
Das Elternhaus spielt da eine große Rolle, da ist dann auch der Vater gefragt.

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Baby-Forum Neuling



Beiträge: 10
Registriert: 1. 4. 2015
Status: Offline

  am 24. 5. 2015 um 18:17
Mutterliebe ist von Anfang da. Aber ob es die besagten Instinkte gibt, ist anzuweifeln. Man braucht für alles erstmal eine Einweisung durch die Hebamme. Zumindest beim ersten Kind macht man vieles nicht instinktiv. Das würde ja unterstellen, dass es ein Mutterprogramm in jeder Frau gebe.
 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Baby-Forum Neuling



Beiträge: 11
Registriert: 11. 6. 2015
Status: Offline

  am 11. 6. 2015 um 15:51
Dass Mutterliebe kein natürlicher Instikt ist, wage ich zu bezweifeln. Was ist Liebe überhaupt? Bio-chemisch gesehen werden beim Anblick oder dem Gedanken an das eigene Kind die "richtigen" Hormone ausgeschüttet, damit man es beschützt und umsorgt. Das kann sowohl für die leiblichen als auch für adoptierte Kinder gelten und muss nicht unbedingt dazu führen, dass man das Kind komplett an sich bindet und nicht mal in den Kindergarten bringen kann.[Bearbeitet am: 11/6/2015 von Caroline]

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Baby-Forum Anfänger



Beiträge: 5
Registriert: 24. 7. 2017
Status: Offline

  am 24. 7. 2017 um 07:37
Ich glaube, Caroline bringt das auf den Punkt. Wobei es ja häufig auch gerade schwierig für frisch gebackene Mütter ist, eine Beziehung zu dem Sprössling aufzubauen, weil immer das Gefühl aufkommt, man würde es vielleicht nicht genug lieben. Das ist, glaube ich, schon der Tatsache geschuldet, dass das Bild von Mutterschaft medial stark romantisiert wird und entsprechend großen Druck aufbaut.

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen
New Topic    Reply


Based on XForum by Trollix
original script by XMB

Das Forum wurde in 0.0920599 Sekunden geladen.


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2018!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Baby-Portal-123.de Baby & Kleinkind Forum